Regeln in der Küche

 
Wir bitten Sie, diesen Text zu Ihrer eigenen Sicherheit zu lesen:
Wir denken an Ihre Sicherheit und möchten, dass Sie während Ihres Urlaubs entspannt sind und nicht über Kontamination durch Gluten nachdenken. Neben langjähriger Erfahrung der Zubereitung von sicheren glutenfreien Speisen durch die Inhaberin von Abeona, werden ebenfalls wie folgt weitere Regeln in Großküchen von uns eingehalten, um Kontaminationen von Speisen mit Gluten auszuschließen:

1) Auswahl des Restaurants oder Gaststättenbetriebs
Das Umfeld der Vorbereitung und des Kochens ist der riskanteste Bereich der Großküche und somit legen wir bei der Auswahl desselben ein besonderes Augenmerk.
Während des Kochens von kompletten Menüs oder der Abhaltung unserer Kurse, werden keine dualen Vorbereitungen von Standardspeisen und glutenfreien getroffen. Kurz gesagt, im gleichen Raum zur gleichen Zeit werden keine glutenfreien und Standardgerichte zubereitet.

2) Arbeitsfläche
Abeona arbeitet ausschließlich mit Arbeitsplatten aus Edelstahl oder Marmor, die leicht von Gluten-Partikeln zu reinigen sind. In seltenen Fällen, wo dies nicht möglich ist, beziehungsweise, wo nur eine Arbeitsplatte aus Holz oder ähnlichem porösen Material zur Verfügung steht, werden Schutzmaßnahmen getroffen, bei denen die Arbeitsfläche mit harten Kunststoff- oder Silikon-Folien abgedeckt wird (was nicht optimal, jedoch notwendig ist).
3) Küchengeräte und Kochgeschirr
Abeona verwendet eigene Küchengeräte sowie eigenes Kochgeschirr und Elektrogeräte (Mixer, Küchenmaschine/ Zerkleinerer, Blender, Nudelmaschine, etc). Küchengeräte und Zubehör, die von uns verwendet werden, bestehen aus Kunststoff oder Edelstahl, Materialien, die leicht und sicher zu reinigen sind. Wir verwenden weder Teflon noch Holz.

  • Küchengeräte: Kochlöffel, Passiergeräte, Reibeisen, Siebe, Schälmesser, Küchenzangen, Schneebesen, Nudelholz, Schneidebretter, etc.
  • Kochgeschirr: Töpfe, Pfannen, Backformen u.ä.

4) Kochplatten und Backöfen

  • Backöfen, die wir nutzen, werden vor dem Braten oder Backen von glutenfreien Speisen gründlich gereinigt
  • wir bevorzugen beim Kochen Glas-Induktionskochfelder wegen der einfacheren Reinigung 

5) Das Lüften von Räumen
Es ist bekannt, dass Gluten-Partikel aus Weizenmehl sogar 5-7 Tage nach der Zubereitung von Speisen in der Luft bleiben. Deshalb werden alle Räume vor der Zubereitung von glutenfreien Mahlzeiten gründlich ventiliert und gelüftet.
6) Waschen und Reinigen
Das komplette Zubehör und Geschirr wird per Hand mit einem speziellen Schwamm, der zuvor nicht mit Gluten, d.h. mit Resten von Speisen, die mit Gluten in Berührung gekommen sind, gewaschen. Wir benutzen keine Geschirrspülmaschine, wenn mit ihr Geschirr gespült wurde, welches zur Zubereitung von glutenhaltigen Speisen genutzt worden ist.

7) Lagerung und Aufbewahrung von Küchengeräten
Das komplette Küchenzubehör und Geschirr wird in einem Kunststoff-Container, der hermetisch verschlossen ist, gelagert und an einem dafür vorgesehenen Ort aufbewahrt, wo er absolut keinen Kontakt mit Gluten hat. 

8) Aufbewahrung von Lebensmitteln
Glutenfreie Mehlmischungen und andere Lebensmittel, die während der Kurse und des Kochens für die Gäste genutzt werden, werden gesondert außerhalb der Gaststättenbetriebe, in denen sie zubereitet werden, aufbewahrt oder am selben Tag der Zubereitung angeliefert und an Ort und Stelle gebracht.